Das 25-jährige Mitgliedsjubiläum hätte er im Oktober feiern dürfen - verspätet wegen Corona. Nun ist unser Ehrenmitglied Joachim Riesch am 9. Juni 2022 verstorben. Jahrelang hat er tapfer gegen seine Erkrankung gekämpft und gleichzeitig all seine Kräfte dem Theater gewidmet.

Joachim spielte voller Begeisterung, über 70 Rollen hat er verkörpert in Musicals, Mundartstücken oder dem Kindertheater. Er führte Regie in der Mundart ebenso wie auf der Studiobühne, er brachte mehrere tolle Musicals auf die Freilichtbühne wie “Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“, „Cabaret“ und  „Addams Family“. Seine letzte Regiearbeit war ”Harold und Maude" im September 2019, Marleen Reimann unterstützte ihn. Joachim hat das Theater durch seine Arbeit geprägt; er war jahrelang im Vorstand und bis 1998 erster Vorsitzender. Unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hat er seinen Stempel aufgedrückt, er organisierte jedes Jahr unsere Messeauftritte und betreute als IT-Spezialist unsere Computerprogramme. Wir trauern mit Freunden und der Familie um einen großartigen Menschen und ein sehr engagiertes Mitglied. Du wirst uns fehlen, Joachim!