Noch 7 Tage, die sogenannte „Hellweek“ mit 5 Proben hintereinander liegt vor uns und die Spannung im Ensemble steigt. Es gilt den letzten Feinschliff an Kostüm, Choreo, Licht, Ton und Ablauf zu legen, um die Bühne und hoffentlich auch die Augen unseres Publikums an der Premiere unseres diesjährigen Musicalabends endlich wieder zum Leuchten zu bringen! Wir freuen uns auf einen Rückblick mit – unter den gegebenen Corona-Bedingungen – neu inszenierten Highlights aus den letzten 10 Jahren auf unserer Musicalbühne!

Deshalb sagen wir am Samstag, 3. Juli 2021, um 21:00 Uhr „Willkommen, Bienvenue, Welcome“ und laden Sie ein, zu einem Streifzug durch 10 Jahre Musiktheater im Theater unter den Kuppeln.

Wir starten im Jahr 2009 und laden Sie ein, ins „Cabaret“ und die Welt von Sally Bowels und den heißesten Girls der Stadt.  Begleiten Sie anschließend Herrn Schultz und Fräulein Schneider beim zarten Aufkeimen ihrer Liebe.

2010 haben wir unser Publikum ganz schön verwirrt, denn wir spielten „Hair“ – allerdings nicht das bekannte Musical, sondern das was passiert, wenn man 20 Jahre im Rausch bleibt. Auch 11 Jahre später sind wir immer noch Walking-in-Space-berauscht und laden Sie ein sich in „Manchester“ mit uns zu entspannen!

Wir bleiben in England, reisen allerdings ein paar Jahre in der Zeit zurück. Schon im Jahr 2011 haben wir mit dem Lambeth Walk hinter, auf und vor der Bühne alle in Bewegung gebracht. Dieses Jahr möchten wir Sie mit zwei Liedern dieser Liebesgeschichte, die alle Klassen überspringt und „ganz unten“ und „ganz oben“ tanzend verbindet, verzaubern und passend zur Situation singen wir für Sie „Halt die Ohren steif“.

2012 und 2013... und schon zum 2. Mal, weil es einfach mitreißt: „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“! Damals ein Wahnsinnsprojekt, schon alleine wegen so vieler männlicher Rollen. Aber auch in reduzierter Besetzung und mit mehr weiblichen als männlichen Darstellern laden wir Sie  ins alte Ägypten ein. Pharao himself wird Sie mit einem mitreißenden Konzert begrüßen und wir sind sicher – beim Farbensong wird der ein oder die andere aus dem Publikum gerne wieder mitsingen!

Ein Jahr später, 2014, gab es mit dem Musical „Anatevka“ etwas schwerere Kost für unsere Zuschauer zu verdauen. Aber bei allen, die damals mitgespielt haben, weckt dieses Musical schöne Erinnerungen. Wir nehmen Sie mit in ein jüdisches Dorf im russischen Kaiserreich und die Auseinandersetzung von Jung & Alt, Tradition & Moderne. Genießen Sie die wunderschöne, teils traurige und doch fröhliche Musik und erleben Sie Tevje, Golde und ihre Töchter.

Ins alte Ägypten verschlug es uns 2015 mit Elton Johns „Aida“. Die Liebesgeschichte um den Ägypter Radames und die versklavte Nubier-Prinzessin Aida begeisterte das Publikum und war im Jahr unseres 50. Jubiläums ein riesengroßer Erfolg. Die eingängigen Melodien mit Ohrwurmcharakter sind und bleiben zeitlose Hits. Wir nehmen Sie mit zu einer königlichen Modenschau, beweisen „Sinn für Stil“ und leiden mit Aida, Radames und Amneris bei dem wunderschönen Lied „Einen Schritt zu weit“.

Die Morbidität der Addams Family traf im gleichnamigen Musical 2016 auf gut bürgerliche Spießigkeit, da sich Tochter Wednesday ausgerechnet den schüchternen Vorstadtjungen auserkor. Chaos vorprogrammiert. Musikalisch trotzdem ein echter Schmaus ganz nach dem Motto: „Sei ganz ein Addams oder stirb!“. Auch wenn wir nur einen klitzekleinen Ausschnitt aus diesem tollen Stück präsentieren können, freuen wir uns auf Morticias Begegnung mit dem Tod und Onkel Festers Homage an den Mond!

2017 ging es in „Pirate Queen“ auf große Fahrt. Das mitreißende Drama rund um die aufständische Grace O’Malley während der Eroberung Irlands durch die englische Krone brachte auch zum ersten Mal richtigen Schwertkampf auf die Freilichtbühne. Erleben Sie zwei starke Frauen, die sich in einer harten, sehr männlich geprägten Welt, behaupten müssen.

Auch wenn Sie uns in ihrer Freizeit im Theater besuchen, nehmen wir Sie mit zur Arbeit, mit der mitreißenden Ouvertüre des Musicals „9to5“. Im Sommer 2018 hielten die mitreißenden Melodien von Dolly Parton Einzug auf der Freilichtbühne und brachten ordentlich Schwung in den Büroalltag dreier Frauen, die das Schicksal ungewollt vereinte, als sie ihren sexistischen Chef entführten.

Der Highlights-Abend endet mit unserem bisher letzten Musical auf der Freilichtbühne „Big Fish“ aus dem Jahr 2019. In diesem amerikanischen Märchen geht es um große Träume und Geschichten und die unglaublichen Abenteuer von Edward Bloom und seine mitreißende Lebensgeschichte. Zum Ausklang des Abends werden Drachen bekämpft und unsere Showgirls bereiten uns ein fulminantes Finale!

Für uns heißt es jetzt – auf in die Hellweek und danach freuen wir uns schon sehr auf das langersehnte Wiedersehen mit unserem Publikum! Unseren Kartenvorverkauf erreichen Sie dienstags und freitags von 15:00 – 18:00 Uhr vor Ort oder telefonisch unter 0711 795111 oder per E-Mail karten@tudk.de. Bis zu zwei Karten können Sie auch online buchen, für Gruppen (3, 4 oder 5 Personen) rufen Sie uns an oder noch besser – schreiben Sie uns eine E-Mail!