Heute beim internationalen Welttag des Tanzes, können wir nur Auffordern zu Tanzen! Egal wo und wann! - Musik anmachen und sich dazu bewegen. 

Auch unsere Tanzschule tanzt weiterhin Woche für Woche vor den Bildschirmen. Die Tanzlehrerinnen bereiten in ihren Kursen schon fleißig verschiedene Choreografien für unsere Soireen im Sommer vor.

Soireen? Ja, Sie haben richtig gehört! 

Die TanzschülerInnen dürfen sich nach heutigem Stand im Juli schon auf der Bühne präsentieren. Die Vorfreude ist groß und wir können es kaum abwarten auch mal auf der Bühne zu proben. Denn es ist gar nicht so einfach zu Hause alles zu geben. Da sagt die Tanzlehrerin, wir sollen unser Bein heben und man passt kurz nicht auf und schon hat man das Kissen vom Sofa weg geschleudert oder ein Teil der Pflanze abgerissen. Oder das Internet ist mal zu langsam und die Tanzlehrerin tanzt abgehackt wie ein Roboter auf dem Bildschirm. 

Auch die Choreografien werden angepasst, so dass jede TanzschülerIn zur Nächsten den Mindestabstand einhalten kann. Die Gefühle und Emotionen spielen bei den zwei geplanten Soireen eine wichtige Rolle - von Verliebtheit über Enttäuschung bis hin zu Hoffnung, alles ist dabei. 

Wir freuen uns sehr am 11.07. und am 25.07. unsere Soireen zu veranstalten und auf ein Wiedersehen im Theater.