Ja, es summt im Gräbleswiesenweg...vorerst immer noch nur im Internet, dort aber laufen die Drähte heiß! Wir proben auf allen Kanälen, über Zoom, Telefon und nun auch musikalisch auf "Jamulus", einem fast latenzfreien Jamprogramm für MusikerInnen. Da wird getüftelt und probiert, bis endlich jede/r Einzelne eine gute Verbindung hat. Und dann genießen wir es, uns gegenseitig zu hören und zusammen zu singen.

Gerne hätten wir diese Woche unsere finalen Premierentermine bekannt gegeben. Jetzt kommt der Haken: Egal, wann wir spielen dürften... wir dürfen - im Gegensatz zu den ProfikollegInnen - nach wie vor nicht vor Ort proben. Da hilft auch unser umfangreiches Hygienekonzept, die Luftfilter, unser riesiges Gelände und die Spielstätte "Freilichtbühne" leider nicht.

Wir geben aber nicht auf und proben eben online... und wie! Durch die aktuellen Lockerungsaussichten und Test-/ Impfstrategien sollte es möglich sein, dass wir ab Ende Mai auf die Bühne können um die Probenarbeit vor Ort zu vervollständigen und natürlich auch die
Kulissen endlich "noch schnell" zu bauen.

Wir planen, unsere Saison Anfang Juli zu starten. Alle Premieren werden nach hinten verschoben und alle Theaterleute sind am Start, sobald möglich. Bis dahin: Drücken Sie uns bitte die Daumen, es wird nämlich auch bei uns langsam sehr eng.