Wie alle anderen Vereine auch können wir uns leider aktuell nicht im Theater aufhalten und es gilt die Devise: Abstand halten!

Wir arbeiten trotzdem weiter und möchten die Zeit nutzen, euch nun jede Woche eines unserer Ressorts und deren (momentane) Arbeit vorzustellen.

Letztes Jahr entstanden aus den Ressorts „Werbung“ und „Öffentlichkeitsarbeit“ das große Ressort „Public Relations“. Wer sich ein bisschen mit Marketing, IT, Grafikdesign oder Fotografieren auskennt oder das schon immer mal ausprobieren wollte, wird hier mit offenen Armen empfangen, denn es gibt das gesamte Jahr über immer sehr viel zu tun.

Dieses Ressort hat manch einer vielleicht gar nicht auf dem Schirm, wenn er an den Betrieb des Theaters denkt. Wir arbeiten auch mehr im Hintergrund. Aber was wir leisten, könnt Ihr dafür fast nicht übersehen, denn meist begegnet Euch die Arbeit des Ressorts noch vor dem Besuch des Theaters. Plakate, Texte, Anzeigen, die Homepage, Artikel im Amtsblatt, Messeauftritte, Pressekonferenzen, Flyer, Fotos von Premieren, Programmhefte, jeder Beitrag auf sozialen Medien… all das gäbe es nicht ohne die Arbeit der fleißigen Ressortmitglieder.

Da hier in sehr vielen Bereichen geplant, gedacht und organisiert werden muss, gibt es auch drei Ressortleiter, die jeweils einen Bereich verwalten.

Colin Weitmann ist zuständig für die Technik und IT, David Kovacs verwaltet den Bereich Grafik und visuelle Medien und Linda Dambacher kümmert sich um alles rund um das geschriebene Wort.

Damit wir bei all den vielen Aufgaben nicht den Überblick verlieren, organisieren wir uns über einen Redaktionsplan, in dem genau festgelegt wird, was zu tun ist und wie es wann erscheint.

Durch die hauptsächliche Arbeit am PC saßen wir schon vor Corona meist im Homeoffice und auch aktuell geht uns die Arbeit nicht aus. Die Homepage ist zum Beispiel letzte Woche auf einen neuen Server umgezogen, wir planen schon die Plakate und Werbung für die Wintersaison 20/21 (die Plakate und Flyer müssen sehr früh fertig sein), organisieren die Vorstandssitzungen über das Internet und versorgen Euch weiter mit Neuigkeiten aus unserer Theaterwelt.

Wer dafür sorgt, dass es so rund läuft, könnt Ihr auf der Collage sehen.

Karten kaufen

Eintrittskarten1

Sie können Karten per E-Mail-Formular oder telefonisch bestellen, aber auch Online buchen oder persönlich am Vorverkaufsschalter kaufen.
Alle Möglichkeiten finden Sie...

...im Spielplan

Am Telefon oder am Vorverkaufsschalter sind wir Dienstag und Freitag von 15:00 – 18:00 Uhr, aber auch während aller unserer Vorstellungen persönlich für Sie da. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.